Aktuelles

Absage Dorffest 2021 in Kölln-Reisiek

Liebe Kölln-Reisiekerinnen,  Liebe Kölln-Reisieker,

Auch in diesem Jahr wird in Kölln-Reisiek, auf Grund der Corona Pandemie ,das Dorffest nicht stattfinden.

Der Familien- und Kulturausschuss der Gemeinde Kölln-Reisiek hat jetzt das geplante Dorffest vom 11.06-14.06.2021 abgesagt.

Ein neuer Termin wurde nicht festgelegt.

Die Vereine und Verbände der Gemeinde Kölln-Reisiek und der Familien- und Kulturausschuss sind übereingekommen,
dass in 2021 nur kurzfristig Veranstaltungen geplant werden können und dann auch nur, wenn die Inzidenzwerte und Auflagen dies zulassen.

Alle hoffen auf den Herbst und würden sich dann über viele Besucher freuen.


Elke Kruse
Vorsitzende Familien- und Kulturausschuss Kölln-Reisiek

Stadtradeln 2021 - Kölln-Reisiek macht mit!

      
 
Liebe Kölln-Reisieker:innen,
 
Kölln-Reisiek macht dieses Jahr zum ersten Mal als Gemeinde beim Stadtradeln mit.

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob Sie bereits jeden Tag fahren oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs sind.
Jeder Kilometer zählt – erst recht wenn Sie ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hätten.
 
Für die eigene Gesundheit, Freude und den Klimaschutz! 
Bitte machen Sie diese Aktion bei Bekannten, Freunden und Nachbarn bekannt und werben für eine Teilnahme.
 
Dazu melden Sie sich bitte unter https://www.stadtradeln.de/elmshorn unter der Gemeinde Kölln-Reisiek an.
Ein Team "offenes Team Kölln-Reisiek / Gemeinderat" existiert bereits.
Sie können Unterteams bilden oder sich unter dem bereits angelegten Team registrieren.
 
Sollte jemand keinen Zugang zum Internet haben, um sich zu registrieren, stehen hier im Ort drei Ansprechpartner:innen 
für Unterstützung zur Verfügung.
 
Unten finden Sie mehr Infos dazu. Einfach das .pdf-File herunterladen.
 
Im Augenblick wünsche ich uns allen besseres Wetter und danke für eure/Ihre Unterstützung!

 

Beste Grüße
 
Kerstin Frings-Kippenberg
 
Bürgermeisterin
Gemeinde Kölln-Reisiek
 
 
 
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Stadtradeln2021.pdf)Stadtradeln2021.pdf[ ]78 kB

Stellvertretende Schiedsperson in Kölln-Reisiek gesucht

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger in Kölln-Reisiek,

Die Gemeinde Kölln Reisiek sucht eine Stellvertreterin / einen Stellvertreter für die Schiedsperson hier in Kölln-Reisiek.

Wenn Sie Interesse haben sollten, dieses Ehrenamt wahrzunehmen, dann melden Sie sich beim Amt Elmshorn-Land unter der Tel.-Nummer 04121-24090.

Bevor Sie dieses Amt ausüben, werden Sie geschult.

 

Mit freundlichen Grüßen
 
Kerstin Frings-Kippenberg
 
Bürgermeisterin
Gemeinde Kölln-Reisiek
 
 
 

Aufgaben einer Schiedsperson:

Die Aufgabe einer Schiedsperson besteht darin, festgefahrene Konfliktsituationen und verhärtete Fronten durch Verhandlungsgeschick aufzubrechen
und dadurch kleinere Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten zivilrechtlicher und strafrechtlicher Art zu schlichten und durch Abschluss
eines entsprechenden zu protokollierenden Vergleiches zu beenden.
Die Schiedsperson wird in vielfältigen Bereichen tätig, z.B. in Nachbarschaftsstreitigkeiten, bei der Beachtung der Hausordnung, bei Schmerzensgeld
und sonstigen Schadenersatzansprüchen, aber auch in Fällen leichter Körperverletzung, des Hausfriedensbruchs, der Beleidigung oder der Sachbeschädigung.

 

Die Schiedsfrau oder der Schiedsmann sollte Schreibgewandtheit, eine ausgeprägte Bereitschaft zum Zuhören sowie Freude und Geschick an und in der Verhandlungsführung mitbringen.

 

Das Ehrenamt der Schiedsfrau oder des Schiedsmannes kann im Allgemeinen von Bürgerinnen und Bürgern übernommen werden, die mindestens 30 Jahre alt sind, die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter haben, nicht unter Betreuung mit Einwilligungsvorbehalt stehen und in der Gemeinde wohnen.

 

Neuer Schutzstreifen für den Radverkehr in Kölln-Reisiek - Köllner Chaussee

Informationen vom Kreis Pinneberg - Fachdienst Straßenbau und Verkehrssicherheit
 

Der Kreis Pinneberg hat sich auf der Köllner Chaussee (Kreisstraße 10) in Kölln-Reisiek für die Markierung eines Schutzstreifens für den Radverkehr entschieden.

Der Schutzstreifen wird einseitig in Richtung Bevern vom Reisieker Weg bis zur Autobahnbrücke installiert.

In diesem Bereich besteht durch die beengten Platzverhältnisse nur auf einer Seite (in Richtung Elmshorn) ein gemeinsamer Geh- und Radweg,
dessen Ausweisung für den Radverkehr in beide Richtungen aufgrund der zu geringen Breite nicht möglich ist.
Die Markierung des Schutzstreifens soll Radfahrer auf der Straße daher besser schützen.

Für den Autoverkehr gilt zu beachten, dass der Schutzstreifen nur bei Bedarf und ohne Gefährdung des Radverkehrs überfahren werden darf.
Der innerorts geltende Überholabstand von 1,50 m gilt auch gegenüber Radfahrern, die auf dem Schutzstreifen unterwegs sind.
Auf dem Schutzstreifen gilt zudem ein absolutes Halte- und Parkverbot.

 

Fahrradschutzstreifen-Markierungsarbeiten-Köllner Chaussee

Die Ausführung der Markierung wird erst starten, wenn die Vollsperrung der K23 beendet ist. Nach heutigem Stand frühestens ab 10.4. 

Die Autofahrer und Parker auf der südlichen Seite der K10 werden einige  Tage vorher per Halteverbotsschilder aufmerksam gemacht,
damit zum Start der Markierungsarbeiten kein Auto mehr auf der Seite steht.
Die Markierungsarbeiten auf der Fahrbahn werden bei laufendem Verkehr durchgeführt werden.

Die beidseitige Benutzung des Geh-/Radweges wird erst dann Zug um Zug aufgehoben.
Gleichzeitig werden weitere Park-/ Halteverbotsschilder auf der nördlichen Seite der Köllner Chaussee aufgestellt.

Gemeinde-Bücherei Kölln-Reisiek ab 11. März 2021 wieder geöffnet

Liebe Kölln-Reisieker Bürgerinnen und Bürger,

Liebe Kinder !

Es gibt endlich erfreuliche Nachrichten.

Die Gemeindebücherei öffnet ab Donnerstag, den 11. März 2021 wieder.
Es können wieder Bücher und Weiteres ausgeliehen werden.

Allerdings gibt es ein strenges Hygiene-Konzept.

Die Räumlichkeiten darf immer nur eine Person zur Zeit betreten.
Also seid gegeüber allen, die draußen warten müssen, fair und
haltet Euch drinnen nicht länger als notwendig auf.

Im Auftrag der Bürgermeisterin

Bernhard Taut.

Unterkategorien