Einladung zum Vortrag am 20.03.2019: Am Anfang stand (auch) die Holzkohle

Der Familien- und Kulturausschuss der Gemeinde Kölln-Reisiek lädt herzlich zu einem Vortrag zur Ortsgeschichte ein.

Titel der Veranstaltung:   Am Anfang stand (auch) die Holzkohle

Referent:                              Dr. Arne Paysen, Kiel, Ökosystemforscher

Ort:                                        Gemeindezentrum Kölln-Reisiek, Sandfohrt 1

Zeit:                                       Mittwoch, 20. März 2019 um 19.30 Uhr

Der Eintritt ist frei

 

Kölln-Reisiek – Geschichte und Geschichten , unter diesem Motto will der Familien- und Kulturausschuss das Interesse an der Ortsgeschichte neu beleben und zu vertiefter Beschäftigung damit anregen. Die Ergebnisse sollen eventuell in einem „Dorfbuch“ zusammengefasst werden. Jetzt ist im Rahmen dieser Initiative  ein Referent geladen, um einen besonderen Aspekt der Ortsgeschichte zu beleuchten: Am Anfang stand (auch) die Holzkohle. Der Ökosystemforscher Dr. Arne Paysen aus Kiel wird darüber informieren, welche Rolle die Holzkohle in der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Energiewirtschaft spielte und welche Auswirkungen der damit verbundene Holzeinschlag  auf die Landschaftveränderung in Holstein besaß. Historische und archäologische Hinweise sprechen dafür, dass die Köhlerei gerade in Kölln-Reisiek  ein wichtiger Wirtschaftsfaktor war und die Entstehung der  mittelalterlichen Siedlung prägte.

Denn durch Archäologische Funde ist nachgewiesen, dass Kölln-Reisiek, das in früheren Jahrhunderten Collingen hieß,  schon im 11. Jahrhundert besiedelt war. Der Name „Collingen“, der bereits in einer Urkunde von 1259 belegt ist, deutet darauf hin, dass hier eine Köhlerstätte lag. Auch einzelne Flurnamen deuten  auf die Köhlerei hin und die landschaftlichen Gegebenheiten waren für die Holzkohlegewinnung bestens geeignet.

Der Vortrag von Dr. Paysen findet am 20.März 2019 um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum der Gemeinde Kölln-Reisiek, Sandfohrt 1, statt. Der Eintritt ist frei.